Medien- und Informationszentrum (MIZ) der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK)

Im 2014 eröffneten Campus Toni-Areal vereint das Medien- und Informationszentrum MIZ die Bibliothek und die Archive der Zürcher Hochschule der Künste.

Der Bestand fokussiert auf die Studienbereiche der Hochschule: Design, Film, Bildende und Mediale Künste, Musik, Tanz, Theater, Vermittlung der Künste, Transdisziplinarität und greift darüber hinaus weit in Bereiche der angewandten Kunst, von Textil und Mode, der Trendforschung und von Soziologien aus. Er umfasst rund 300'000 Medien, Dokumente und Objekte in analoger und digitaler Form, darunter 35‘000 DVDs und CDs, gegen 50‘000 Musikalien sowie 15'000 Fernsehaufzeichnungen im Streamformat. Weiter beherbergt es die Sammlung 4 des Material-Archiv.
Das Archiv ZHdK bewahrt und vermittelt die Geschichte der Hochschule sowie ihrer Vorgängerinstitutionen nicht nur in Verwaltungsakten sowie in bedeutenden Quellenbeständen zur Ausbildung in angewandter, darstellender und bildender Kunst in der Schweiz seit dem Ende des 19. Jahrhunderts, sondern auch mittels der aktuellen künstlerischen und wissenschaftlichen Produktion.
Als Findmittel dienen der Nebis-Katalog sowie das eMuseum.

Als öffentliche Fachbibliothek steht das MIZ allen interessierten Personen zur Verfügung. Die Ausleihe der Medien ist kostenlos.

Gemeinsam mit der ZHAW Hochschulbibliothek Zürich bildet das MIZ mit 140 Arbeits- und Leseplätzen und WLAN-Zugang den zentralen Ort für Medien, Lernen und Recherche im Campus. Ein an den Bibliothekskatalog gekoppeltes Rauminformationssystem hilft bei der Orientierung und gibt über das Dienstleistungsangebot Auskunft.